Produkte

Annerkennungspreis Oö. Agrarpreis 2016

In der Kategorie “Produktivität und besondere Produktionsmethoden“

Wir haben letzte Woche im OÖ. Landhaus von LR Max Hiegelsberger   einen Annerkennungspreis 2016 für unseren Betrieb erhalten. Der uns natürlich sehr freut. Ziel des Agrarpreises ist es, Erfolgsbeispiele aufzuzeigen und damit positive Stimmung für die Landwirtschaft zu machen. „So wie ein Unternehmen neben der Produktionsabteilung auch eine Entwicklungsabteilung betreibt, hat auch die Firma Landwirtschaft zahlreiche findige Ideen auf den Bauernhöfen in Oberösterreich. Diese Spezialisierung ist keine Frage von ‚groß‘ oder ‚klein‘ in der Betriebsgröße, sondern die Abstimmung auf betriebliche Konzepte und Marktfähigkeit“, ist LR Max Hiegelsberger (VP) überzeugt. Die 113 Initiativen, die für den Agrarpreis eingereicht wurden, sind für ihn eine Bestätigung der „hohen Qualität an Weiterentwicklungs-Ideen in der Landwirtschaft“.

Eine Fachjury unter Vorsitz von Hofrat Hans Gruber (Abteilung Land- und Forstwirtschaft) mit Univ.-Prof. Siegfried Pöchtrager (BOKU Wien), Markus Hopfner (Landwirtschaftsministerium), LK-Kammerdirektor Fritz Pernkopf und Theresa Fürtbauer (Agrarreferentin im Büro LR Hiegelsberger) und Abteilungsleiter Hubert Huber (Abteilung Land- und Forstwirtschaft) hat in drei Kategorien die qualitativ sehr hochwertigen Einreichungen gereiht und letztlich die  Preisträger ausgewählt.